Rechtsformen

Mai 10, 2009 | Allgemein

In Deutschland kann mittlerweile aus einer Vielzahl von möglichen Rechtsformen gewählt werden. Unter Anderem steht einem Existenzgründer folgende Formen zur Verfügung:

  • Freiberufler (kein Kaufmann)
  • Einzehlunternehmner: Ein Eintragung ins Handelsregister -> “e.K” (Eingetragener Kaufmann)
  • Personengesellschaften: GbR, PartnerG, OHG, KG
  • Kapitalgesellschaften: GmbH, AG, KGaA, eG, UG

Auländische Rechtsformen:

Natürlich sollte man sich im Vorhinein überlegen, welche Rechtsform für das gewisse Vorhaben am geeignesten ist. Mögliche Einflussfaktoren können sein:

  • Haftung
  • gesetzliche Bestimmungen
  • Steuern
  • Anzahl der Gründer
  • Ansehen der Rechtsform
  • Größe des Unternehmens